Hartmut Guy

Guygantische Rollenspiele







Biografie


Bild,  Manuel & Ralf Kranert
Bild, Manuel & Ralf Kranert

1956 in Berlin geboren, erlernte er einen Handwerksberuf und nach Meisterprüfung und Pädagogikstudium arbeitete er in einer Berufsschule.

Nebenbei spielte er leidenschaftlich in Amateurkabaretts bis er vom Fernsehen der DDR entdeckt und durch die Sendung "Sprungbrett" an Profibühnen engagiert wurde. So z.B. ans Potsdamer Kabarett am Obelisk. Während er abends weiter regelmäßig spielte, studierte er von 1985 bis 1989 an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin.

1990 eröffnete er das erste ostdeutsche Restauranttheater in dem er selbst auch regelmäßig auftrat. Dabei entdeckte er seine Liebe zur Gastronomie und eröffnete in 27 Jahren 4 namhafte Restaurants in Berlin, unter anderem das berühmte Restaurant GUY am Gendarmenmarkt in dem viele prominente Gäste aus aller Welt regelmäßig einkehrten. Trotzdem nahm er sich immer Zeit für Abstecher auf die Bühne, so z.B. an der Komödie Dresden und in verschiedenen Film und Fernsehrollen. 2011 schrieb er sein erstes Buch unter dem Titel "Guygantisches Gourmettheater" erschienen im Geb.Mai Verlag. Mit seinem Soloprogramm "Guygantische Rollenspiele" kehrt Hartmut Guy nach Beendigung seiner gastronomischen Karriere nun mehr auf die Kabarettbühne zurück.

Hartmut Guy: ein wahrer Lebenskünstler.

Wenn Sie als Schauspieler so großartig waren, wie Sie als Gastronom sind, dann ist der Bühne ein großes Talent verloren gegangen, aber der Gastronomie ein ebenso großes geschenkt worden! (Widmung im Buch Guygantisches Gourmet-Theater von Peter Ustinov)


Bücher


Bild, Manuel & Ralf Kranert
Bild, Manuel & Ralf Kranert

Guygantisches Gourmet-Theater

Hartmut Guy, bekannt durch sein renommiertes Restaurant „Guy am Gendarmenmarkt“, hat sein erstes Buch geschrieben. So lebensprall und mit so umwerfendem Humor hat noch kein Gastronom über seine Erlebnisse berichtet.


In über zwanzig Geschichten voller Komik, Witz, Selbstironie und manchmal auch Dramatik, berichtet Guy über Könige, prominente Künstler und Politiker von Weltgeltung, aber auch über Hochstapler und Zechpreller sowie, natürlich, über Restaurantkritiker. Alles Gäste seines Hauses.

In sehr persönlichen Geschichten lässt uns der Autor an seinem Leben als Gastronom, Schauspieler und jetzt auch Buchautor teilhaben. Eine echte Entdeckung.


empty